©2005-2014 Ulm University, Othmar Marti, PIC
[Nächste Seite] [Vorherige Seite] [vorheriges Seitenende] [Seitenende] [Ebene nach oben] [PDF-Datei][ePub-Datei][Andere Skripte]

L.3  Allgemeine Drehung mit Eulerwinkeln

Das Koordinatensystem ex,ey,ez geht durch drei Drehungen aus dem Koordinatensystem ex*,e y*,e z* hervor.

PIC

Definition der Eulerschen Winkel

Die Eulerschen Winkel sind

  1. Drehung um ez* : α
  2. Drehung um 0A : β
  3. Drehung um ez* : γ

Dabei 0A steht senkrecht zur Ebene aufgespannt durch ez und ez*.

Die Reihenfolge der Drehungen ist

  1. Drehung: Bringe ex* senkrecht zu e z (In der Abbildung L.3 zeigen die Kreise die Ebenen senkrecht zu ez* und senkrecht zu e z Die Schnittlinie der beiden Kreise ist 0A.
  2. Drehung: Bringe z-Achse in richtige Lage
  3. Drehung: Bringe x,y-Achsen in die richtige Lage.



[Nächste Seite] [Vorherige Seite] [vorheriges Seitenende] [Seitenanfang] [Ebene nach oben]
©2005-2014 Ulm University, Othmar Marti, PIC  Lizenzinformationen